TEM - TRADITIONELLE EUROPÄISCHE MEDIZIN

Der Geist aus der Flasche: URTINKTUR

Als Urtinktur bezeichnet man den alkoholisch-wässrigen Auszug der frischen, zerkleinerten oder gepressten Pflanze. Die Urtinkturen sind die Basis der homöopathischen Zubereitungen und stehen in großer Auswahl zur Verfügung.

 

Embryonale Zelltherapie: GEMMOTHERAPIE

Die Gemmotherapie verwendet Heilmittel, die den embryonalen und daher besonders teilungsaktiven Pflanzenteilen entnommen werden. Knospen, Triebe und Wurzelspitzen werden in pflanzlichem Glycerin zubereitet, um den Reichtum an Hormonen, Enzymen und pflanzlichen Eiweißen bestmöglich zu erhalten.

 

Anstoß zur Aktivität: OLIGOTHERAPIE

Spurenelemente (Oligoelemente) sind zusammen mit den Vitaminen Katalysatoren der biologischen Funktionen (Lebensfunktionen) aller Organismen. Spurenelemente müssen in ionisierter Form, rein, frei von jeder Verbindung verabreicht werden. Die ionisierte Form kann nur eine flüssige Lösung sein.

 

Stein der Weisen: LITHOTHERAPIE

Die Lithotherapie (wörtlich "Stein-Heilkunde") bietet Mineralstoffe in natürlich gebundenem Zustand an. Die verschiedenen Zubereitungen von Steinen und Mineralien stellen das Gleichgewicht der Spurenelemente im Körper wieder her.

 


 

Denn gegen jedes Leiden ist ein Kraut gewachsen.

 

Mit großer Achtung vor den Menschen und der Natur.